ALL OR NOTHING: 3 TIPPS FÜR DEN START DEINES BLOGS

Feb 12, 2018 | Business and Motivation, Motivation

In letzter Zeit haben mich immer mehr von euch kontaktiert und mir einige Fragen zu mir und meinen Beweggründen, einen Blog zu starten, gestellt. Da es mein Ziel ist, in Zukunft mehr auf diese Fragen einzugehen, widme ich diesen Beitrag zwei besonders häufig gestellten Fragen:

Warum hast du angefangen, zu bloggen?“

Welche Tipps kannst du neuen Bloggern mit auf den Weg geben?“

 Gesagt, getan. Let´s go!

Don’t Create, Document! – Warum ich angefangen habe zu bloggen

Manche wissen vielleicht, dass ich nicht immer bloggen wollte. Im Gegenteil, es benötigte einiges an Überzeugungsarbeit meines Umfelds, um mich zu überreden. Eine Preisverleihung des damaligen Blogger Awards inspirierte mich so sehr, dass ich mich dazu entschieden habe, in einem Jahr auch auf dieser Bühne zu stehen. Aber es gab noch andere Beweggründe. In erster Linie wollte ich den Leuten meinen ereignisreichen und durchaus außergewöhnlichen Alltag näherbringen und zugänglicher machen.

Außerdem war und ist es mir immer ein Anliegen, andere Menschen zu inspirieren. Mit meinem Blog möchte ich den Menschen zeigen, dass es möglich ist, seine Träume zu verwirklichen, wenn man wirklich daran glaubt und hart dafür arbeitet. Denn ich habe erkannt, welche Möglichkeiten man in Österreich hat, wenn man mit ausreichend commitment an eine Sache herangeht, und wie viel man dadurch bewegen kann.

Darüber hinaus war es mir wichtig, zwei meiner größten Leidenschaften zu kombinieren: Fashion und Reisen. Für Mode interessiere ich mich nicht erst seit meinem Blog. Schon in der Jugend hatte ich ein Auge für Kleidung und war modisch immer interessiert. Auch das Reisen ist eine große Leidenschaft von mir. Es ist eine unglaubliche Experience unterschiedlichste Kulturen und Länder kennenzulernen. Dass ich durch meinen Blog die Möglichkeit habe, beides zu kombinieren, bestärkt mich umso mehr in meinem Vorhaben, diesen Blog weiterzuführen!

How To Start – 3 Tipps um deinen Blog zu starten

Falls ihr auch gerne Texte schreibt und/oder gerne Leute inspiriert, solltet ihr euch vielleicht überlegen, ebenfalls einen Blog zu launchen. Allerdings gibt es derzeit jedoch eine ziemliche Flut an Blogs. Was müsst ihr also tun, um aus der breiten Masse herauszustechen? Meine drei Tipps für einen erfolgreichen Start:

What´s Your Why?

Bevor du auch nur einen einzigen Buchstaben tippst solltest du dir zunächst ein paar Gedanken machen. Sei dir von Anfang an bewusst die Fragen, wer du bist, wer du sein möchtest und wofür du beziehungsweise deine Brand stehen soll! Anders ausgedrückt: Entscheide dich bevor du zu schreiben beginnst, welche Message du mit deinem Blog vermitteln möchtest. Egal, ob du eine Leidenschaft für Kochen, Mode, oder Kultur hast, oder einfach eine Art Tagebuch führen möchtest. Die Möglichkeiten sind vielzählig. Aber entscheide dich für eine Sparte und versuche, dich in dieser von der Masse abzuheben!

There´s No In-between!

Wenn du beginnst zu bloggen, dann beginne richtig! Ohne Kompromisse! Ohne Wenn und Aber! Wenn es dein Ziel sein sollte, hauptberuflich zu bloggen, musst du die allseits bekannte extra Mile gehen. Mit Kompromissen und Halbherzigkeit wirst du es nicht weit bringen. Denn die Konkurrenz schläft nicht! Du musst also vor allem zu Beginn viel Zeit in deinen Blog investieren. Optimiere das Design, überarbeite Konzepte und networke auf diversen Events! Häufig wirst du am Anfang vor großen Hürden stehen und nur schleppend Fortschritte machen. Lass dich davon auf keinen Fall entmutigen. Keep on going!

Viele Leute aus deinem Umfeld werden dir eventuell von deinem Vorhaben abraten. Um das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren ist es wichtig, diesen „Nay Sayern“ kein Ohr zu leihen. Auf gut gemeinte, für dich nützliche Ratschläge solltest du jedoch immer hören, da außenstehende Personen einen anderen Blickwinkel haben, was du zu deinen Vorteilen nutzen kannst und sollst. Aber von einem negativen Umfeld musst dich vor allem zu Beginn unbedingt lösen, um richtig durchzustarten!

„Life is binary. You either do it. Or you don´t.“

Success Is A Destination, Not A Journey

Ein wichtiger Tipp auf dem Weg zur Spitze ist es, diese nie aus den Augen zu verlieren. Behalte immer dein Ziel im Auge und tue alles in deiner Macht stehende, um dieses auch zu erreichen. Häufig verliert man am Weg zum Ziel den Drive und die absolute Hingabe, das Ziel zu erreichen und gibt sich mit dem bereits Erreichten zufrieden. Aber sieh das Ganze einmal so: Wenn du einen Urlaub buchst, möchtest du auch nicht ewig im Flugzeug sitzen, sondern endlich bei deiner Traumdestination ankommen! Viele Leute bleiben jahrelang bequem in diesem Flugzeug sitzen, anstatt sich zu überwinden endlich aufzustehen und aus dem Flugzeug zu steigen.

Sei dir von Anfang an im Klaren darüber, wo du auf deiner Reise landen möchtest. Setze dir kleine Zwischenziele, aber verliere das große Ganze dabei nie aus den Augen. Wende diese letzte Kraft auf, um dich aus dem Sitz zu heben und aus dem Flugzeug auszusteigen. Es ist die Arbeit wert!

“This is your life, and its ending one minute at a time.”  – Tyler Durden (Fight Club)

Unter Berücksichtigung dieser drei Prinzipien habe ich meinen Blog gestartet. Ich hätte nie gedacht, dass das Ganze einmal derartige Dimensionen annimmt. Innerhalb eines Jahres habe ich es dann zum Blogger des Jahres geschafft und unglaublich spannende Projekte realisiert und äußerst interessante Persönlichkeiten kennengelernt. Wenn ihr mehr Infos darüber lesen wollt, wie ich das geschafft habe, lest meinen aktuellen Post auf Dreamers Who Do!

Abschließend gebe ich euch noch eines meiner Lieblingszitate mit auf den Weg. Möge es euch genauso dazu inspirieren alles zu geben, wie es auch mich inspiriert:

Be obsessed or be average!“

Pictures by Oleg Oksanen 

LUST AUF MEHR?

Für junge Gründer und alle, die es noch werden wollen, habe ich ein besonderes Highlight: Unsere TrueYou-Workshop Reihe!

  • Willst du lernen wie du deine Marke visuell optimal in Szene setzen kannst?
  • Wie du mit wenigen Mitteln super Fotos und tolle Grafiken erstellen kannst?
  • Wie du deinen eigen Blog noch attraktiver machen kannst?

Dann besuch uns bei unserem nächsten TrueYou Workshop unter dem Motto „Content is King. Context is your Kingdom.“ am 17.02.!

MIT DEM CODE „WAYOFJAY“ ERHÄLST DU 10€ RABATT AUF DEIN TICKET

Ilja Jay Lawal

Entrepreneur & Blogger.

Fashion-Experte. Marketing-Professional. Blogger des Jahres. Unternehmer. Autor. Speaker. Hustler. Träumer. Macher. Als studierter Kommunikationsprofi und Querdenker, wie er im Buche steht ist Ilja seit Tag 1 in der Selbständigkeit. Als Gründer und Geschäftsführer des Wiener Rekord-Labels TrueYou stellte er die heimische Modebranche auf den Kopf.

Mit seinem Blog wayofjay eroberte er die Herzen der Blogger-Szene und wurde zum Lifestyle Blogger der Jahres 2017 gekürt. Die Gründung seiner preisgekrönten Werbeagentur FOLLOW sowie der Sport-Lifestyle Marken Fitness Festival & Österreichs 1. Fitness Café Fuel Up sind weitere Meilensteine seiner bisher jungen Karriere. Anfang des Jahres erweiterte er sein Portfolio um die Business- & Motivationsplattform: Dreamers Who Do.

Seiner Leidenschaft für Marketing & Sales sowie Mindset & Leadership geht er als Speaker, Coach und Autor nach und bringt den Menschen seinen „wayofjay“ sowie die wahre Bedeutung des Wortes „Hustle“ näher. Seine größte Leidenschaft bleibt jedoch: Das Unmögliche möglich zu machen.

Facebook Linkedin Instagram Youtube

Was dich sonst noch interessieren könnte: