Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, bin ich derzeit auf einem mehrtägigen Seminar in Deutschland. Warum ich nach wie vor unglaublich viel Wert auf Self-Development lege und regelmäßig Seminare und Fortbildungen besuche, das erfahrt ihr jetzt.

„Die Kraft der Sprache“ ist der Titel des von Boris Grundl geleiteten Seminars. Worum es konkret geht, kann man sich anhand des Titels bereits denken. Der deutsche Autor und Management-Speaker ist ein Experte auf dem Gebiet der Kommunikation. Im 3-tägigen Seminar bringt er essentielle Tipps und Tricks rund um das Thema Kommunikation näher und verdeutlicht die Wichtigkeit der Sprache. Hier findet ihr weitere Informationen zu Boris Grundl und seinen Seminaren.

Was ich euch jedenfalls versichern kann: Dahinter steigt keine Kooperation, kein Sponsoring oder Ähnliches. Das Seminar bezahle ich zu 100% aus eigener Tasche. Doch warum bin ich dazu bereit, viel Geld in Seminare und Fortbildungen zu investieren? Und das, obwohl ich bereits einiges über diese Thematik weiß, wie man meinen möchte. Aus einem ganz einfachen Grund: Man lernt nie aus! Wirklich NIE! Egal, wie gut man sich in einem Themengebiet auskennt, egal, wie viele Bücher man zu einer Thematik gelesen hat: Es wird immer jemanden geben, der ein größerer Experte ist als man selbst! Aus diesem Grund muss man ständig an sich arbeiten und sich weiterentwickeln. Außerdem ist vor allem in meiner Branche ein kompetenter Umgang mit der Sprache und ein gefestigtes Wissen über die Kommunikation an sich unglaublich wichtig.

Denn nur, wenn man mit genügend Selbstvertrauen in wichtige Verhandlungen und Meetings startet, kann man seine eigenen Interessen effizient und erfolgreich an den Mann oder an die Frau bringen. Außerdem stärkt man mit Hilfe von Self-Development das mächtigste Tool, das man in seinem Leben besitzt: Sich selbst! Das beste Gerät, die überzeugendste Verhandlungsstrategie, die wirkungsvollsten Tipps der Körpersprache: All das ist völlig nutzlos, wenn man entweder nicht weiß, wie man sie anwendet, oder eventuell gar nicht weiß, dass sie überhaupt existieren. Also geht raus, arbeitet stetig an euch und lebt eure Träume!

(Für Sneak Peeks und meine persönliche Meinung zum Seminar checkt am besten meine Instagram-Stories der nächsten Tage ab, ich halte euch auf dem Laufenden!)

We´re not here to be average.

We´re here to take over.

Ilja

Ilja Jay Lawal

Entrepreneur & Blogger.

Fashion-Experte. Marketing-Professional. Blogger des Jahres. Unternehmer. Autor. Speaker. Hustler. Träumer. Macher. Als studierter Kommunikationsprofi und Querdenker, wie er im Buche steht ist Ilja seit Tag 1 in der Selbständigkeit. Als Gründer und Geschäftsführer des Wiener Rekord-Labels TrueYou stellte er die heimische Modebranche auf den Kopf.

Mit seinem Blog wayofjay eroberte er die Herzen der Blogger-Szene und wurde zum Lifestyle Blogger der Jahres 2017 gekürt. Die Gründung seiner preisgekrönten Werbeagentur FOLLOW sowie der Sport-Lifestyle Marken Fitness Festival & Österreichs 1. Fitness Café Fuel Up sind weitere Meilensteine seiner bisher jungen Karriere. Anfang des Jahres erweiterte er sein Portfolio um die Business- & Motivationsplattform: Dreamers Who Do.

Seiner Leidenschaft für Marketing & Sales sowie Mindset & Leadership geht er als Speaker, Coach und Autor nach und bringt den Menschen seinen „wayofjay“ sowie die wahre Bedeutung des Wortes „Hustle“ näher. Seine größte Leidenschaft bleibt jedoch: Das Unmögliche möglich zu machen.

Facebook Linkedin Instagram Youtube

Was dich sonst noch interessieren könnte: